Alan Brooke, 3. Viscount Brookeborough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alan Henry Brooke, 3. Viscount Brookeborough (* 30. Juni 1952), ist ein nordirischer Peer, Soldat und Gutsbesitzer. Er ist einer von 92 Hereditary Peers, die auf Lebenszeit im House of Lords verbleiben.

Biografie[Bearbeiten]

Brooke, Sohn von John Brooke, 2. Viscount Brookeborough (1922–1987) und Rosemary Hilda Chichester (1926–2007),[1] besuchte die Harrow School in London und die Millfield School in Somerset, sowie das Royal Agricultural College in Cirencester.[1]

1971 trat er in die British Army ein, wo er bei den 17./21. Lancers eingesetzt wurde. 1977 wurde er zum Ulster Defence Regiment (UDR) versetzt, das 1992 das Royal Irish Regiment wurde. Von 1980 bis 1983 war Brooke Co-Commander des 4. Bataillons des UDR. Von 1988 bis 1993 war er Major-Colonel. 1993 wurde er zum Lieutenant-Colonel des Royal Irish Regiment befördert und wurde 1997 Honorary Colonel des 4./5. Bataillons der Royal Irish Rangers[1] und blieb dies bis 2008. Er ist Präsident der Co. Fermanagh Unionist Association und war von 2001 bis 2006 unabhängiges Mitglied des Northern Ireland Policing Boards. Dem National Employer Advisory Board (NEAB) gehört er seit 2005 an.

Von 1992 bis 2001 war er Non-Executive Director des Green Park Healthcare Trust. Seit 1995 ist er Präsident des Army Benevolent Fund Northern Ireland. Von 1996 bis 2001 war er Vorsitzender (Chairman) der Basel International (Jersey), seit 2000 ist er Non-Executive Director.

Brooke ist Non-executive Director der Basel Trust Corporation (Channel Islands) Ltd, die Finanzdienstleistungen anbietet. Er ist Mitglied des Treuhandrates (Trustee) des Winston Churchill Memorial Trust. 1987 wurde er Deputy Lieutenant von Co. Fermanagh. 1995 wurde er dort High Sheriff.[1]

Mitgliedschaft im House of Lords[Bearbeiten]

Brooke erbte 1987 den Titel des Viscount Brookeborough von seinem Vater[1], sowie den damals damit verbundenen Sitz im House of Lords. Am 3. Februar 1988 hielt er dort seine Antrittsrede. Als politische Interessen nennt er auf der offiziellen Webseite des House of Lords Nordirland, Agrarwirtschaft, Tourismus, Verteidigungspolitik und Gesundheitspolitik. Als Staaten von besonderem Interesse nennt er die Staaten Europas und insbesondere Großbritannien.

Von 1988 bis 1997 gehörte er dem EEC Agricultural Sub-Committee an. Von 1998 bis 2002 war Brooke Mitglied des Select Committee on European Communities. Im gleichen Zeitraum gehörte er auch dem Sub-Committee British Energy Industry and Transport an. Seit 2007 ist er Mitglied des Sub-Committee D.

Seit 1997 ist er Lord-in-Waiting bei Königin Elizabeth II. Obwohl er sein automatisches Recht, im House of Lords zu sitzen, durch den House of Lords Act 1999 verlor, verblieb er dort als einer der gewählten Peers der Crossbencher. An Sitzungstagen ist er eher unregelmäßig anwesend.[2]

Wirken in der Öffentlichkeit[Bearbeiten]

Brooke repräsentierte Elizabeth II. als Lord-in-Waiting, anstelle von Charles Mountbatten-Windsor, Prince of Wales und Camilla Mountbatten-Windsor, Duchess of Cornwall bei der Ankunft von US-Präsident Barack Obama und First Lady Michelle Obama bei deren offiziellem Staatsbesuch am 24. Mai 2011.[3]

Familie und Privatleben[Bearbeiten]

Brookeborough heiratete am 12. April 1980 Janet Elizabeth Cooke (Tochter von JP Cooke, aus Doagh), die dadurch den Höflichkeitstitel Viscountess Brookeborough bekam. Sie betreiben den Colebrooke Park in Brookeborough, County Fermanagh, in Nordirland.[4]

Da er keine Kinder hat, ist der mutmaßliche Titelerbe sein Bruder Christopher Arthur Brooke.[5]

Bedeutende Familienmitglieder waren der Feldmarschall Alan Brooke, 1. Viscount Alanbrooke und der dritte Premierminister Nordirlands, Basil Brooke, 1. Viscount Brookeborough.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Lt.-Col. Alan Henry Brooke, 3rd Viscount Brookeborough Eintrag bei thepeerage, abgerufen am 31. Mai 2012
  2. House of Lords: Members’ expenses Members’ expenses auf der Webseite des House of Lords, abgerufen am 31. Mai 2012
  3. Queen greets President Obama on first UK state visit Artikel bei BBC News vom 24. Mai 2011
  4. Brookeborough bomb search continues Artikel des 4NI vom 25. Juli 2002
  5. Brookeborough, Viscount (UK, 1952) Eintrag bei Cracroftspeerage, abgerufen am 31. Mai 2012

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
John Brooke Viscount Brookeborough
1987–
derzeitiger Inhaber des Titels