Alan Cooper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den amerikanischen Softwareentwickler; zum gleichnamigen britischen Jazz-Musiker siehe Alan Cooper (Musiker).

Alan Cooper (* 1952) ist seit 1992 Inhaber der Firma Cooper mit Sitz in Palo Alto. Er gilt als "Vater" der Programmiersprache Visual Basic und beschäftigt sich aktuell mit Interaktions-Design für Software, Hardware und webbasierte Anwendungen. In den USA ist er ein bekannter Buchautor.

Bibliografie[Bearbeiten]

  • About Face: The Essentials of User Interface Design (ISBN 1-56884-322-4)
  • The Inmates Are Running the Asylum: Why High-Tech Products Drive Us Crazy and How to Restore the Sanity (ISBN 0-672-31649-8)
  • About Face 2.0: The Essentials of Interaction Design (with Robert M. Reimann) (ISBN 0-7645-2641-3)
  • About Face 3.0. The Essentials of Interaction Design (with Robert M. Reimann and David Cronin) (ISBN 0-470-08411-1) Erscheinungsdatum: 30. Mai 2007

Weblinks[Bearbeiten]