Alan Douglas Borges de Carvalho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alan

Alan, 2014

Spielerinformationen
Voller Name Alan Douglas Borges de Carvalho
Geburtstag 10. Juli 1989
Geburtsort BarbosaBrasilien
Größe 183 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
0000–2005
2005–2007
Guarani FC
Londrina Esporte Clube
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2008
2008–2010
2010–2015
2015−
Londrina EC
Fluminense FC
FC Red Bull Salzburg
Guangzhou Evergrande
6 0(4)
46 (11)
123 (86)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
2009 Brasilien U-20 3 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 16. Jänner 2015
2 Stand: 8. August 2010

Alan Douglas Borges de Carvalho, bekannt unter seinem Vornamen Alan (* 10. Juli 1989 in Barbosa), ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Stürmer steht seit 2015 beim chinesischen Verein Guangzhou Evergrande unter Vertrag.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Alan begann seine Karriere bei Guarani FC in Campinas. Mit 16 Jahren wechselte er zu Londrina EC, für den auch schon Giovane Élber gespielt hatte. 2008 wurde Fluminense auf ihn aufmerksam und verpflichtete ihn. In Rio de Janeiro machte er mit Toren auf sich aufmerksam. Im Sommer 2010 ging er nach Europa und unterschrieb bei FC Red Bull Salzburg.

Unter Trainer Huub Stevens kam er nur zu wenigen Einsätzen; das änderte sich, als Ricardo Moniz neuer Trainer wurde. Im Bundesligaspiel gegen SK Sturm Graz in der UPC-Arena erzielte er alle drei Tore zum 3:0-Sieg. In den letzten sechs Spielen der Saison 2010/11 markierte er neun Treffer.

Beim Meisterschaftsspiel gegen SK Rapid Wien am 28. August 2011 erlitt er in der 92. Minute einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie.[1] Elf Monate später, am 31. Juli 2012, stieg er wieder ins Mannschaftstraining ein.[2] Es folgten jedoch weitere Therapien in Deutschland und den USA, da die Verletzung immer noch nicht restlos geheilt war. Mit dem Jahresbeginn 2013 stieg er wieder komplett in das Mannschaftstraining ein und erzielte drei Tore in den ersten drei Testspielen. In der Saison 2013/14 schoss er 26 Tore in der Liga und fünf im Europacup und war nach Jonatan Soriano der erfolgreichste Torschütze der Roten Bullen. Mit sechs Toren im ÖFB-Cup wurde er zudem Torschützenkönig dieses Bewerbs.

Am 16. Jänner 2015 gab Red Bull Salzburg Alans Wechsel zum chinesischen Fußballklub Guangzhou Evergrande bekannt, welcher für vier Jahre unterschrieb.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Zuletzt stand Alan im Kader der brasilianischen U-20-Nationalmannschaft.

Im November 2013 wurde in österreichischen Medien diskutiert, ob Alan künftig für die österreichische Nationalmannschaft spielen könnte.[4][5][6][7] Im Mai 2014 wurde vom ÖFB vermeldet, dass an einem Antrag zur Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft gearbeitet wird. [8]
Nachdem er bis zu seinem Wechsel nach China im Jänner 2015 nur ca. viereinhalb Jahre in Österreich gewesen war, erübrigte sich die Diskussion um eine künftige Karriere in der Österreichischen Nationalmannschaft.[9]

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alan Douglas Borges de Carvalho – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kreuzbandriss bei Alan
  2. Nach Kreuzbandriss: Salzburg-Stürmer Alan startet wieder durch
  3. Alan verlässt Salzburg und wechselt nach China, Offizielle Internetpräsenz von Red Bull Salzburg, abgerufen und veröffentlicht am 16. Januar 2015
  4. diepresse.com: Alan für Österreich? ÖFB signalisiert Interesse vom 3. November 2013 (abgerufen am 8. November 2013).
  5. Sport10.at: Dann könnte Alan für Österreich spielen vom 3. November 2013 (abgerufen am 8. November 2013).
  6. Laola1.at: Die Causa Alan ist eine Grundsatzfrage vom 3. November 2013 (abgerufen am 8. November 2013).
  7. Salzburg24.at: Alan für Teamchef Koller vorerst kein Thema vom 5. November 2013 (abgerufen am 8. November 2013).
  8. Alan soll Österreicher werden
  9. goal.com: Red Bull Salzburg: Alan geht nach China, abgerufen am 16. Jänner 2015.