Alan Hinton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Alan Hinton
Spielerinformationen
Voller Name Alan Thomas Hinton
Geburtstag 6. Oktober 1942
Geburtsort Wednesbury (Sandwell), England
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1959–1961 Wolverhampton Wanderers
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1961–1964
1964–1967
1967–1975
1977
1978
Wolverhampton Wanderers
Nottingham Forest
Derby County
Dallas Tornado
Vancouver Whitecaps
75 (29)
112 (24)
253 (63)
24 0(4)
29 0(1)
Nationalmannschaft
1962–1964 England 3 0(1)
Stationen als Trainer
1979
1980–1982
1984
1985–1990
1994
Tulsa Roughnecks
Seattle Sounders
Vancouver Whitecaps
Tacoma Stars
Seattle Sounders
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Alan Thomas Hinton (* 6. Oktober 1942 in Wednesbury (Sandwell)) ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler und Trainer. Seine erfolgreichste Zeit als Spieler verbrachte er bei Derby County, mit denen er 1972 und 1975 die englische Meisterschaft gewann.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Wolverhampton Wanderers und Nottingham Forest[Bearbeiten]

Alan Hinton startete seine Spielerlaufbahn bei den Wolverhampton Wanderers in der Football League First Division 1961/62. Bereits in seiner zweiten Saison 1962/63 entwickelte er sich mit 19 Treffern zum besten Torschützen seiner Mannschaft. Im Januar 1964 verpflichtete ihn Johnny Carey für Nottingham Forest. Die erfolgreichste Saison in Nottingham erreichte Hinton mit seinem Team in der Football League First Division 1966/67, als Forest die Vizemeisterschaft hinter Manchester United gewann.

Derby County[Bearbeiten]

Trotz dieses Erfolges wechselte er im September 1967 zum Zweitligisten Derby County. Dort hatte Brian Clough den Trainerposten übernommen und sich das Ziel gesetzt Derby zur besten Mannschaft Englands zu formen. Nach dem Aufstieg in die erste Liga 1968/69, belegte der Liganeuling in der Football League First Division 1969/70 den vierten Tabellenrang. Noch erfolgreicher spielte die Mannschaft in der Saison 1971/72, als County den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte gewinnen konnte. Hinton erzielte in dieser Spielzeit 15 Tore in 38 Ligaspielen und war damit bester Torschütze seiner Mannschaft. Durch den Meistertitel nahm Derby am Europapokal der Landesmeister 1972/73 und scheiterte erst im Halbfinale am italienischen Meister Juventus Turin. In der Saison 1974/75 gelang County der zweite Meistertitel unter dem neuen Trainer Dave Mackay. Alan Hinton beendete nach diesem Erfolg seine Spielerkarriere in England und verbrachte noch zwei Spielzeiten in den USA, wo er später auch als Trainer aktiv war.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Alan Hinton feierte sein Debüt in der englischen Nationalmannschaft am 3. Oktober 1962 gegen Frankreich in der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 1964. Seinen ersten Länderspieltreffer feierte er im zweiten Spiel am 21. Oktober 1964 bei einem 2:2 gegen Belgien. Sein drittes und letztes Länderspiel fand am 18. November 1964 gegen Wales statt.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]