Alan Quinlan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alan Quinlan
Spielerinformationen
Voller Name Alan Quinlan
Geburtstag 13. Juli 1974
Geburtsort Tipperary, Irland
Spitzname Quinny
Verein
Verein Munster Rugby
Position Flügelstürmer, Nummer Acht
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Punkte)
1996–2011 Munster Rugby 212 (165)
Nationalmannschaft
Jahre Nationalmannschaft Spiele (Punkte)
1999– Irland 27 (30)

Stand: 11. Juni 2011
Nationalmannschaft 11. Oktober 2011

Alan Quinlan (* 13. Juli 1974 in Tipperary, Irland) ist ein ehemaliger irischer Rugby-Union-Spieler, der auf den Positionen Flügelstürmer und Nummer Acht spielte. Er war für die Region Munster und die irische Nationalmannschaft aktiv.

Quinlan durchlief die Jugendnationalmannschaften Irlands, bevor er bei der Weltmeisterschaft 1999 erstmals für die Herrenauswahl des Landes zum Einsatz kam. Bei der nächsten WM begann eine Verletzungsserie, die ihn in den folgenden Jahren immer wieder außer Gefecht setzte. Im Jahr 2006 gewann er mit Munster erstmals den Heineken Cup, was ihm 2008 erneut gelang. Er wurde im Jahr 2009 für die Tour der British and Irish Lions nach Südafrika nominiert.[1] Aufgrund unsportlichen Verhaltens im Heineken-Cup-Halbfinale gegen Leinster wurde er jedoch für zwölf Wochen gesperrt und konnte so nicht an der Tour teilnehmen.[2] Ende der Saison 2010/11 trat Quinlan zurück.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatO'Connell to skipper Lions. Sky Sports, 21. April 2009, abgerufen am 28. April 2009 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatAlan Quinlan to miss Lions tour after being hit by 12-week ban. The Guardian, 13. Mai 2009, abgerufen am 14. Mai 2009 (englisch).