Alangalang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Alangalang
Lage von Alangalang in der Provinz Leyte (Provinz)
Karte
Basisdaten
Region: Eastern Visayas
Provinz: Leyte (Provinz)
Barangays: 54
Distrikt: 1. Distrikt von Leyte (Provinz)
PSGC: 083702000
Einkommensklasse: 2. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 46.411
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 308,3 Einwohner je km²
Fläche: 150,54 km²
Koordinaten: 11° 12′ N, 124° 51′ O11.20611124.84667Koordinaten: 11° 12′ N, 124° 51′ O
Postleitzahl: 6517
Bürgermeister: Loreto T. Yu
Geographische Lage auf den Philippinen
Alangalang (Philippinen)
Alangalang
Alangalang

Alangalang ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Leyte auf der Insel Leyte. Sie hat 46.411 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010), die in 54 Barangays leben. Die Gemeinde wird als teilweise urban beschrieben und gehört zur zweiten Einkommensklasse der Gemeinden auf den Philippinen. Ihre Nachbargemeinden sind Barugo und San Miguel im Norden, Pastrana im Süden, Tacloban City im Nordosten, Santa Fe im Osten und Jaro im Westen. Alangalangs Ökonomie wird hauptsächlich durch die Landwirtschaft bestimmt und liegt im fruchtbaren Leyte-Sab-a-Becken.

In der Gemeinde befindet sich ein Campus der Visayas State University.

Baranggays[Bearbeiten]

  • Aslum
  • Astorga (Burabod)
  • Bato
  • Binongto-an
  • Binotong
  • Bobonon
  • Borseth
  • Buenavista
  • Bugho
  • Buri
  • Cabadsan
  • Calaasan
  • Cambahanon
  • Cambolao
  • Canvertudes
  • Capiz
  • Cavite
  • Cogon
  • Dapdap
  • Divisoria
  • Ekiran
  • Hinapolan
  • Hubang
  • Hupit
  • Langit
  • Lingayon
  • Lourdes
  • Lukay
  • Magsaysay
  • Mudboron
  • P. Barrantes
  • Peñalosa
  • Pepita
  • Salvacion Poblacion
  • San Antonio
  • San Diego
  • San Francisco East
  • San Francisco West
  • San Isidro
  • San Pedro
  • San Vicente
  • Santiago
  • Santo Niño (Pob.)
  • Santol
  • Tabangohay
  • Tombo
  • Veteranos
  • Blumentritt (Pob.)
  • Holy Child I (Pob.)
  • Holy Child II (Pob.)
  • Milagrosa (Pob.)
  • San Antonio Pob.
  • San Roque (Pob.)
  • Salvacion

Weblinks[Bearbeiten]