Alassane Ouédraogo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Alassane Ouédraogo
Spielerinformationen
Geburtstag 7. September 1980
Geburtsort BoussoumaObervolta, heute Burkina Faso
Größe 173 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
bis 1996
1996–2000
2000–2003
2000–2003
2003–2005
2005–2009
2010
2010–2012
2012–2014
Santos FC Ouagadougou
Charleroi SC
1. FC Köln
1. FC Köln II
Rot-Weiß Oberhausen
TuS Koblenz
Rot-Weiss Essen
SC Fortuna Köln
SpVgg EGC Wirges

0
3 0(0)
51 (10)
57 0(7)
25 0(1)
15 0(0)
24 0(3)
46 (13)
Nationalmannschaft
Burkina Faso 62 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Alassane Ouédraogo (* 7. September 1980 in Boussouma, Obervolta, heute Burkina Faso) ist ein Fußballspieler aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso. Seit Oktober 2012 spielt er für SpVgg EGC Wirges.

Karriere[Bearbeiten]

Ouédraogo begann das Fußballspielen als Jugendlicher beim Hauptstadtverein Santos FC Ouagadougou, wechselte nach Europa zum belgischen Verein Charleroi SC und kam im Jahre 2000 zum 1. FC Köln. Während er in der zweiten Mannschaft des FC regelmäßig zum Einsatz kam, wurde er bei den Profis nur dreimal berücksichtigt. Am 28. April 2001 gab Ouédraogo sein Bundesligadebüt beim 4:0-Sieg gegen Energie Cottbus. 2003 wechselte er zu Rot-Weiß Oberhausen, bei denen er auch meist Stammspieler war. Nach Oberhausens Abstieg 2005 aus der Zweiten Bundesliga wechselte er zur TuS Koblenz in die Regionalliga Süd, wo er von Trainer Milan Sasic verpflichtet wurde, aber nur selten zum Einsatz kam. Anfang Januar 2010 wurde bekannt, dass Ouedraogo einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2009/10 bei Regionalligist Rot-Weiss Essen unterzeichnet hat. Dort hatte er zuvor ein Probetraining absolviert. Doch durch den Lizenzentzug Essens wurde sein Vertrag aufgelöst. Ouedraogo wechselte daraufhin in die NRW-Liga zum SC Fortuna Köln, mit dem er in die Regionalliga West aufstieg. Zur Saison 2012/13 erhielt er in Köln keinen neuen Vertrag und war bis Oktober 2012 ohne neuen Verein. Er schloss sich schließlich dem Südwest-Oberligisten SpVgg EGC Wirges an, mit dem er allerdings 2013 in die Rheinlandliga abstieg. Ein Jahr später kehrte er mit Wirges als Meister in die Oberliga zurück.

Er bestritt bisher 62 Spiele für die burkinische Nationalmannschaft (3 Tore).

Weblinks[Bearbeiten]