Alban K. S. Bagbin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alban Kingsford Sumana Bagbin (* 24. September 1957, Sombo, Upper West Region, Ghana) ist ein führender Jurist und Politiker Ghanas. Er ist Mitglied der Partei National Democratic Congress (NDC) und hat einen Sitz im ghanaischen Parlament für den Wahlkreis Nadowli West in der Upper West Region inne.

Ausbildung und Karriere[Bearbeiten]

Alban erhielt seine höhere Schulbildung an der Wa Secondary School (WASEC) und später an der Tamale Secondary School (TAMASCO) Im Jahr 1977 schloss Bagbin als bester Schüler die Tamale Secondary Scholl ab. Er studierte Jura und war zwischen 1986 und 1992 als Anwalt tätig. Zwischen 1989 und 1992 war Bagbin als Anwalt der Credit Unions Association und wechselte 1993 an die Law Trust Company, die er mitbegründete.

Bagbin ist im aktuellen Parlament Ghanas der Minderheitensprecher der Oppositionspartei NDC.

Zwischen 1997 und 2000 war er Mitglied der Nationalen Medienkommission, zwischen 1996 und 2000 zudem Vorsitzender des Komitees für Wasserangelegenheiten. Ferner hatte er den Vorsitz des Komitees für Verfassungs-, Rechts- und parlamentarische Angelegenheiten.

Familie[Bearbeiten]

Bagbin ist verheiratet und hat keine Kinder. Die Eltern Bagbins waren Landwirte aus armen Verhältnisses vom Volk der Dagaare.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]