Albero Bajo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Albero Bajo
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Albero Bajo (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Monegros
Koordinaten 42° 2′ N, 0° 23′ W42.025-0.37777777777778411Koordinaten: 42° 2′ N, 0° 23′ W
Höhe: 411 msnm
Fläche: 22,08 km²
Einwohner: 121 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 5,48 Einw./km²
Postleitzahl: 22255
Gemeindenummer (INE): 22012 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Víctor Manuel Jiménez Val (PSOE)

Albero Bajo (aragonesisch Albero Baixo) ist eine Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt im nördlichsten Teil der Comarca Monegros am Canal del Flumen und an der Straße von Huesca nach Grañén.

Geschichte[Bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet wurden archäologische Überreste aus der Metallzeit gefunden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Wie in vielen Gemeinden der Provinz Huesca hat eine substantielle Bevölkerungsabnahme stattgefunden (1900 noch 211 Einwohner).

Entwicklung seit 1991
1991 1996 2001 2004
113 117 109 93

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Von der Burg aus dem 15. Jahrhundert sind Mauerreste und ein Turm erhalten.
  • Die später veränderte, einschiffige Pfarrkirche Nuestra Señora de la Rosa (12.-13. Jahrhundert) mit Spitztonnengewölbe und außen polygonaler, innen halbkreisförmiger Apsis und Portal mit drei Archivolten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).