Albert B. Fall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albert B. Fall

Albert Bacon Fall (* 26. November 1861 in Frankfort, Kentucky; † 30. November 1944 in El Paso, Texas) war ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei), der den Bundesstaat New Mexico im US-Senat vertrat und zeitweise Innenminister unter Präsident Warren G. Harding war. Bekannt wurde er vor allem durch seine unrühmliche Rolle im Teapot-Dome-Skandal, einer Bestechungsaffäre, bei der es um die Vergabe von Ölförderrechten in Wyoming ging.

Fall ging als das erste Kabinettsmitglied in die US-Geschichte ein, das für während seiner Amtszeit begangene Verbrechen (in diesem Fall Bestechung) tatsächlich eine Gefängnisstrafe absitzen musste.

Weblinks[Bearbeiten]