Albert Edelfelt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albert Edelfelt (Selbstporträt)
Auf dem Meere, Gemälde von Albert Edelfelt

Albert Gustaf Aristides Edelfelt (* 27. Juli 1854 auf Kiala gård bei Porvoo, Finnland; † 18. August 1905 in Haikko, Finnland) war ein finnlandschwedischer Maler und Graphiker.

Edelfelt studierte Malerei in Antwerpen und Paris, erhielt 1880 in Paris eine Auszeichnung für das Gemälde Ett barns likfärd (Leichenfahrt eines Kindes) und wurde 1881 in die Russische Kunstakademie - Finnland gehörte damals zu Russland - gewählt. 1895 wurde Edelfelt zum Vorsitzenden der finnischen Künstlervereinigung gewählt.

Edelfelt malte vor allem Szenen aus dem finnischen Volksleben. Zudem tat sich Edelfelt als Illustrator von Büchern hervor. Insbesondere zu Fähnrich Stahl von Johan Ludvig Runeberg gibt es von Edelfelt zahlreiche Illustrationen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Albert Edelfelt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien