Albert Sanschagrin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albert Sanschagrin OMI (* 5. August 1911 in Saint-Tite in der Provinz Québec, Kanada; † 2. April 2009) war Bischof von Saint-Hyacinthe.

Leben[Bearbeiten]

Albert Sanschagrin trat am 1. August 1930 der Ordensgemeinschaft der Oblati Mariae Immaculatae OMI (Oblaten) bei. Seine philosophischen Studien absolvierte er von 1931 bis 1933 an der Schule der Oblaten in Richelieu, die theologischen Studien von 1933 bis 1937 in Sainte-Agathe-des-Monts (Region Laurentides). Er empfing die Priesterweihe am 24. Mai 1936 durch Bischof Joseph-Eugène Limoges in der Kirche von Sainte-Agathe-des-Monts.

Er lehrte von 1937 bis 1939 als Professor für religiöse Soziologie in Sainte-Agathe-des-Monts. Von 1939 bis 1947 war er in der Christlichen Arbeiterjugend in Montreal tätig. Zudem war er Herausgeber der Monatszeitschrift der Seelsorger der Katholischen Aktion. Im Jahre 1947 wurde auf Antrag der chilenischen Bischöfe Leiter der Katholischen Aktion und der der Katholischen Arbeiterjugend in Chile. Parallel baute er die Mission seines Ordens in Chile, Bolivien sowie Surinam auf. 1953 wurde er zum Provinzial der Oblaten im Osten Kanadas ernannt.

1957 wurde er von Pius XII. zum Titularbischof von Bagis ernannt und zum Koadjutor sowie Weihbischof im Bistum Amos bestellt. Die Bischofsweihe spendete ihm am 14. September 1957 in Sacré-Cœur von Ottawa Erzbischof Giovanni Panico, Apostolischer Delegat in Kanada. Mitkonsekratoren waren Joseph Louis Aldée Desmarais, Bischof von Amos, und Bischof Martin Joseph-Honoré LaJeunesse OMI, Apostolischer Vikar in Keewatin, Manitoba. Am 31. Oktober 1959 wurde er zum Apostolischen Administrator der Diözese von Amos ernannt. 1967 wurde Sanschagrin durch Papst Paul VI. zum neunten Bischof des Bistums Saint-Hyacinthe berufen.

Er war Verfechter des II. Vatikanischen Konzils und galt als „Mann der Kommunikation“ sowie Doyen der Bischöfe in Kanada. Seinem Rücktrittsgesuch wurde 1979 durch Johannes Paul II. stattgegeben.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Arthur Douville Bischof von Saint-Hyacinthe
1967–1979
Louis-de-Gonzague Langevin