Alberto Ammann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alberto Ammann (* 20. Oktober 1978 in Córdoba, Argentinien) ist ein spanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Ammann wurde 1978 im argentinischen Córdoba als Sohn des Journalisten, Politikers und Schriftstellers Luis Alberto Ammann und Nélida Rey geboren.[1] Kurz darauf zog seine Familie, um der argentinischen Militärdiktatur zu entgehen, nach Spanien.[1] Nach deren Ende kehrte die Familie nach Argentinien zurück. Ammann zog später zum Studium wieder nach Spanien.[1]

Ab Mitte der 2000er Jahre trat er als Schauspieler in Erscheinung. Seinen Durchbruch hatte er 2009 in der Rolle des Gefängniswärters Juan Oliver im Thriller Cell 211. Bei der Verleihung des Goya 2010 wurde er als Bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet.

2012 war er im Thriller Invader zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2008: Plan América (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2009: Cell 211 (Celda 211)
  • 2010: No soy como tú (Miniserie, zwei Episoden)
  • 2010: The Outlaw – Krieger aus Leidenschaft (Lope)
  • 2011: Eva
  • 2012: Invader (Invasor)
  • 2013: Tesis sobre un homicidio
  • 2013: Combustión

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Alberto Ammann bei dramafever.com, abgerufen am 23. August 2013