Alberto Nepomuceno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alberto Nepomuceno

Alberto Nepomuceno (* 6. Juli 1864 in Fortaleza do Ceará; † 16. Oktober 1920 in Rio de Janeiro) war ein brasilianischer Komponist.

Nepomuceno studierte in Paris, Berlin (am Stern'schen Konservatorium) und Rom. Seit 1895 war er Orgellehrer, seit 1902 Leiter des Instituto Nacional de Música in Rio de Janeiro. Daneben leitete er seit 1896 das Orchester der Gesellschaft für Volkstümliche Konzerte.

Er komponierte eine Oper, eine Sinfonie, eine Suite brasileira, ein Klaviertrio, Klavierwerke und Lieder.

Weblinks[Bearbeiten]