Albrecht-Dürer-Denkmal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albrecht-Dürer-Standbild auf dem Albrecht-Dürer-Platz

Das Albrecht-Dürer-Denkmal auf dem Albrecht-Dürer-Platz in Nürnberg wurde nach einem Entwurf von Christian Daniel Rauch durch Jacob Daniel Burgschmiet gegossen.

Albrecht Dürer war einer der höchst angesehenen Künstler seiner Zeit. Dies war der Anstoß und die Voraussetzung für die Errichtung des Standbildes Albrecht Dürers, als erstes öffentliches Künstlerdenkmal in Deutschland.

Den Auftrag für das Denkmal gab der bayrische Kronprinz Ludwig. Anlässlich des 300. Todestag Dürers wurde am 7. April 1828 der Grundstein für das Denkmal gelegt und am 21. Mai 1840 auf dem Milchmarkt (heute Albrecht-Dürer-Platz) enthüllt.

Historische Abbildungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Albrecht-Dürer-Denkmal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

49.45630555555611.075938888889Koordinaten: 49° 27′ 23″ N, 11° 4′ 33″ O