Alcoy (Cebu)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Municipality of Alcoy
Lage von Alcoy in der Provinz Cebu
Karte
Basisdaten
Region: Central Visayas
Provinz: Cebu
Barangays: 8
Distrikt: 5. Distrikt von Cebu
PSGC: 072202000
Einkommensklasse: 5. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 14.757
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 239,4 Einwohner je km²
Fläche: 61,63 km²
Koordinaten: 9° 43′ N, 123° 30′ O9.71194123.50667Koordinaten: 9° 43′ N, 123° 30′ O
Postleitzahl: 6045
Geographische Lage auf den Philippinen
Alcoy (Philippinen)
Alcoy
Alcoy

Alcoy ist eine Großraumgemeinde in der Provinz Cebu auf der Insel Cebu auf den Philippinen. Sie hat 14.757 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010), die in 8 Barangays leben. Sie gehört zur fünften Einkommensklasse der Gemeinden auf den Philippinen und wird als partiell urbanisiert beschrieben.

Geographie[Bearbeiten]

Sie liegt an der Ostküste der Insel Cebu an der Straße von Cebu, der Insel Bohol gegenüber. Cebu City liegt ca. 93 km nordöstlich der Gemeinde und ist über die Küstenstraße von dort zu erreichen. Die Nachbargemeinden sind Dalaguete im Norden, Alegria und Badian im Westen und Boljoon im Süden. Die Topographie der Stadt wird bis auf einen kleinen Küstenstreifen als gebirgig und sehr steil beschrieben.

Barangays[Bearbeiten]

  • Atabay
  • Daan-Lungsod
  • Guiwang
  • Nug-as
  • Pasol
  • Poblacion
  • Pugalo
  • San Agustin

Weblinks[Bearbeiten]