Aldo de Nigris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aldo de Nigris

Aldo de Nigris (2012)

Spielerinformationen
Voller Name Jesús Aldo de Nigris Guajardo
Geburtstag 22. Juli 1983
Geburtsort MonterreyMexiko
Größe 183 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1999–2002 CF Monterrey
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2007
2007–2008
2008
2009
2010–
Tigres
CD Veracruz
Necaxa
CF Monterrey (Leihe)
CF Monterrey
86 0(9)
28 0(7)
8 0(0)
38 (16)
43 (14)
Nationalmannschaft2
2003
2010–
Mexiko U-20
Mexiko
3 0(1)
12 0(6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 23. Juni 2011
2 Stand: 23. Juni 2011

Jesús Aldo de Nigris Guajardo (* 22. Juli 1983 in Monterrey) ist ein mexikanischer Fußballnationalspieler, der derzeit bei CF Monterrey unter Vertrag steht.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

De Nigris spielte zunächst für Tigres, wo er im August 2002 zu seinem Debüt kam. Mit Tigres gewann er 2005 die InterLiga. Dadurch durfte Tigres an der Copa Libertadores 2005 teilnehmen und scheiterte dort erst im Viertelfinale am späteren Sieger FC São Paulo. 2006 konnte erneut die InterLiga gewonnen werden. In der somit erreichten Copa Libertadores 2006 schied de Nigris mit seiner Mannschaft bereits im Viertelfinale nach Elfmeterschießen gegen Club Libertad aus.

2007 wechselte Aldo de Nigris zu CD Veracruz. Allerdings musste er mit seinem Klub am Ende des Spieljahres 2007/08 absteigen.

Daraufhin unterschrieb er einen Vertrag bei Necaxa, kam jedoch über die Rolle als Ergänzungsspielers nicht hinaus und absolvierte lediglich acht Partien.

Somit verließ de Nigris Necaxa nach nur einem halben Jahr wieder und ging zunächst auf Leihbasis zu CF Monterrey, für das er schon in der Jugend gestürmt hatte. Bei seinem Heimatklub konnte er sofort als treffsicherer Stürmer überzeugen und verhalf seinem Klub mit seinen Toren zum Gewinn der Apertua 2009. Nachdem er im Jahr 2010 fest verpflichtet wurde, konnte de Nigris mit Monterrey die Apertua 2010 erringen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

De Nigris debütierte im Februar 2010 für die Nationalmannschaft Mexikos. Für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 fiel er jedoch aufgrund einer Knöchel-Operation aus.[1] Beim CONCACAF Gold Cup 2011 erzielte er vier Tore und verhalf seiner Mannschaft unter anderem mit seinen Treffern im Viertelfinale gegen Guatemala (Endstand 2:1) und im Halbfinale gegen Honduras (2:0 n.V.) zum Einzug ins Halbfinale.

Erfolge[Bearbeiten]

Privates[Bearbeiten]

Aldo de Nigris' Bruder Antonio war ebenfalls mexikanischer Nationalspieler.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. goal.com: Monterrey: Aldo de Nigris lesionado, abgerufen am 23. Juni 2011