Alec Martinez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alec Martinez Eishockeyspieler
Alec Martinez
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. Juli 1987
Geburtsort Rochester Hills, Michigan, USA
Größe 185 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2007, 4. Runde, 95. Position
Los Angeles Kings
Spielerkarriere
2004–2005 Cedar Rapids RoughRiders
2005–2008 Miami University
2008–2010 Manchester Monarchs
2012 TPS Turku
seit 2009 Los Angeles Kings

Alec Martinez (* 26. Juli 1987 in Rochester Hills, Michigan) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit 2008 bei den Los Angeles Kings in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Alec Martinez begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Cedar Rapids RoughRiders, für die er in der Saison 2004/05 in der United States Hockey League aktiv war. Anschließend spielte er drei Jahre lang für die Mannschaft der Miami University. In diesem Zeitraum wurde der Verteidiger im NHL Entry Draft 2007 in der vierten Runde als insgesamt 95. Spieler von den Los Angeles Kings ausgewählt. Die Saison 2008/09 verbrachte der Linksschütze ausschließlich bei Los Angeles Farmteam, den Manchester Monarchs aus der American Hockey League, ehe er am 3. Oktober 2009 im Heimspiel gegen die Phoenix Coyotes sein Debüt in der National Hockey League gab.[1]

In der Saison 2010/11 erspielte sich Martinez einen dauerhaften Platz im NHL-Kader der Kings und absolvierte in der regulären Saison 60 Einsätze für die Mannschaft. In der folgenden Spielzeit gewann er mit Los Angeles den Stanley Cup.

Für die Dauer des Lockouts in der National Hockey League schloss sich Martinez im Oktober 2012 dem TPS Turku aus der finnischen SM-liiga an, kehrte aber nach elf Spielen wieder zurück nach Nordamerika und spielte für die restliche Dauer der Aussperrung in seinem Wohnort bei den Allen Americans aus der Central Hockey League.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Cedar Rapids RoughRiders USHL 58 10 11 21 30 11 1 2 3 8
2005/06 Miami University CCHA 39 3 8 11 31
2006/07 Miami University CCHA 42 9 15 24 40
2007/08 Miami University CCHA 42 9 23 32 42
2008/09 Manchester Monarchs AHL 72 8 15 23 42
2009/10 Los Angeles Kings NHL 4 0 0 0 2
2009/10 Manchester Monarchs AHL 55 7 23 30 26 16 0 3 3 10
2010/11 Los Angeles Kings NHL 60 5 11 16 18 6 0 1 1 2
2010/11 Manchester Monarchs AHL 20 5 11 16 14
2011/12 Los Angeles Kings NHL 51 6 6 12 8 20 1 2 3 8
2012/13 TPS Turku SM-liiga 11 1 1 2 8
2012/13 Allen Americans CHL 3 1 1 2 0
2012/13 Los Angeles Kings NHL 27 1 4 5 10 7 0 2 2 8
2013/14 Los Angeles Kings NHL 61 11 11 22 14 26 5 5 10 12
USHL gesamt 58 10 11 21 30 11 1 2 3 8
CCHA gesamt 123 21 46 67 113
AHL gesamt 147 20 49 69 82 16 0 3 3 10
NHL gesamt 203 23 32 55 52 59 6 10 16 30
SM-liiga gesamt 11 1 1 2 8
CHL gesamt 3 1 1 2 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alec Martinez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Alec Martinez – Regular Season Game Log, National Hockey League
  2. Americans Sign Stanley Cup Winning Defenseman, OurSportsCentral, 31. Dezember 2012