Aleks Marić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Aleks Marić
Aleks Marić.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Aleksandar Marić
Spitzname Alee
Geburtstag 22. Oktober 1984
Geburtsort Sydney, Australien
Größe 211 cm
Position Center
College Nebraska
Vereinsinformationen
Verein Lokomotive Kuban
Liga PBL
Vereine als Aktiver
2008–2009 SpanienSpanien CB Granada
2009–2010 SerbienSerbien Partizan Belgrad
2010–2012 GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen
seit 0 2012 RusslandRussland Lokomotive Kuban
Nationalmannschaft
Seit 0 2010 Australien

Aleksandar „Aleks“ Marić (* 22. Oktober 1984 in Sydney, Australien) ist ein australischer Basketballspieler, der auch im Besitz der serbischen Staatsangehörigkeit ist und auf der Position des Center spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Nachdem Aleks Marić seine ersten Basketballschritte beim Australian Institute of Sport in tätigte, besuchte er nach einem High School Aufenthalt in Burlington die University of Nebraska-Lincoln, wo er zwischen 2004 und 2008 für die Nebraska Cornhuskers spielte.

Seine Profikarriere begann Marić 2008 beim spanischen Erstligisten CB Granada. Zur Saison 2009/2010 wechselte er zu Partizan Belgrad wo er neben der serbischen Meisterschaft und dem Pokal auch die Adriatic League gewinnen konnte. Im gleichen Jahr debütierte er in der ULEB Euroleague, erreichte dort das Final Four Turnier und wurde ins All Euroleague Fist Team gewählt. Von 2010 bis 2012 spielte er beim griechischen Traditionsverein Panathinaikos Athen wo er 2011 die ULEB Euroleague gewinnen konnte. Zur Saison 2012/13 wechselte er zu Lokomotive Kuban Krasnodar nach Russland, mit dem er 2013 den Eurocup gewann.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Für die australischen Jugend-Nationalmannschaften nahm Marić an den U19 und U21 Weltmeisterschaften 2003 bzw. 2005 teil. Das Turnier 2003 konnte er mit dem Gewinn der Goldmedaille abschießen. Seit 2010 spielt Marić für die Herrenauswahl Australiens.

Erfolge[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • All ULEB Euroleague Fist Team: 2010
  • All Big 12 Conference Second Team: 2007, 2008
  • Teilnahme an U-21 Weltmeisterschaften: 2005
  • Teilnahme an U-19 Weltmeisterschaften: 2003

Weblinks[Bearbeiten]