Aleksandar Matanović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aleksandar Matanović, 1961

Aleksandar Matanović (* 23. Mai 1930 in Belgrad) ist ein jugoslawischer, jetzt serbischer Großmeister im Schach. Er ist Herausgeber des Schachinformators.

Schachspieler[Bearbeiten]

Aleksandar Matanović gewann mit 18 Jahren die jugoslawische Jugendmeisterschaft. 1952, 1959 und 1968 siegte er bei der Meisterschaft von Jugoslawien. Weitere Erfolge waren seine Siege in den Turnieren Opatija 1953 und Hamburg 1955. Er beteiligte sich an den Schacholympiaden 1954 in Amsterdam, 1956 in Moskau, 1958 in München, 1960 in Leipzig, 1962 in Warna, 1964 in Tel Aviv, 1966 in Havanna, 1968 in Lugano, 1970 in Siegen, 1972 in Skopje, 1974 in Nizza und 1978 in Buenos Aires. 1956, 1958, 1962, 1964 und 1968 erreichte er mit der Mannschaft den zweiten Platz, 1970 gewann er die Einzelwertung am vierten Brett.[1] Fünfmal nahm er an Mannschaftseuropameisterschaften teil, er erreichte 1957. 1961, 1965 und 1973 den zweiten und 1977 den dritten Platz.[2]

1951 verlieh ihm die FIDE den Titel Internationaler Meister, 1955 wurde er Großmeister.[3]

Seine Elo-Zahl beträgt 2490 (Stand: Oktober 2014), er ist aber als inaktiv gelistet, da er seit 1986 keine gewertete Partie mehr gespielt hat. Im Januar 1976 erreichte er seine höchste Elo-Zahl von 2525.[4] Vor Einführung der Elo-Zahlen lag seine höchste Historische Elo-Zahl bei 2698 im Oktober 1956.[5]

Herausgeber[Bearbeiten]

1966 gab Matanović erstmals die Zeitschrift Schachinformator heraus, eine weltweit anerkannte Sammlung von jeweils 600 bis 700 aktuellen wichtigen Schachpartien. Ab 1974 gab er mit der Enzyklopädie der Schacheröffnungen ein Standardwerk im Bereich des Schachspiels heraus.

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Aleksandar Matanovićs Ergebnisse bei Schacholympiaden auf olimpbase.org (englisch)
  2. Aleksandar Matanovićs Ergebnisse bei Mannschaftseuropameisterschaften auf olimpbase.org (englisch)
  3. Willy Iclicki: FIDE Golden book 1924–2002. Euroadria, Slovenia, 2002, S. 74
  4. Elo-Historie bei olimpbase.org (englisch)
  5. Aleksandar Matanovićs historische Elo-Zahlen bei chessmetrics.com (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]