Aleksandre Tschiwadse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aleksandre Tschiwadse

Tschiwadse (links) im Jahr 1981, mit den
Mannschaftskollegen Wladimir Guzajew und Dawit Qipiani

Spielerinformationen
Voller Name Alexandre Gawrilowitsch Tschiwadse
Geburtstag 8. April 1955
Geburtsort KaratschajewskGSSR, Sowjetunion
Größe 182 cm
Position Abwehr
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1974-1987 Dinamo Tiflis 323 (44)
Nationalmannschaft
1980-1987 Sowjetunion 46 (3)
Stationen als Trainer
1993-1996
2001-2002
2012-
Georgien
Georgien
Georgien U-21
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Aleksandre Gawrilowitsch Tschiwadse (georgisch ალექსანდრე ჩივაძე; russisch Александр Габриэлович Чивадзе; * 8. April 1955 in Karatschajewsk) ist ein ehemaliger georgisch-sowjetischer Fußballspieler und Fußballtrainer.

Tschiwadse spielte während der gesamten Dauer seiner aktiven Laufbahn, von 1974 bis 1987, bei Dinamo Tiflis. Im Jahr 1978 wurde der Verteidiger mit seinem Team sowjetischer Meister und 1976 und 1979 gewann er mit der Mannschaft auch den sowjetischen Pokal. 1980 wurde er zum sowjetischen Fußballer des Jahres gewählt. In der Saison 1980/1981 gewann er als Mannschaftskapitän mit Dinamo Tiflis auch den Europapokal der Pokalsieger.

Tschiwadse spielte 46-mal für die Sowjetische Nationalmannschaft und erzielte drei Tore. Er gewann beim Fußballturnier der Olympischen Spiele 1980 die Bronzemedaille und nahm 1982 an der Weltmeisterschaft in Spanien und 1986 an der Weltmeisterschaft in Mexiko teil.

Nach seiner aktiven Laufbahn war Tschiwadse von 1993 bis 1996 und erneut von 2001 bis 2003 Nationaltrainer der Georgischen Fußballnationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten]