Alemayehu Shumye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alemayehu Shumye (* 6. April 1988; † 11. Januar 2013 in Addis Abeba) war ein äthiopischer Marathonläufer.

2008 gewann Shumye die Maratona del riso, den Warschau-Marathon und den Beirut-Marathon.

Im Jahr darauf wurde er Zehnter beim Zürich-Marathon und mit seiner persönlichen Bestzeit von 2:08:46 Fünfter beim Frankfurt-Marathon. Ebenfalls Fünfter wurde er beim Xiamen-Marathon 2010.

Shumye verstarb 24-jährig bei einem Autounfall.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Marathon runner Shumye dies in car crash. In: iaaf.org vom 14. Januar 2013