Alen Marcina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alen Marcina

Alen Marcina (2009)

Spielerinformationen
Voller Name Alen Ivano Marcina
Geburtstag 30. Juli 1979
Geburtsort SurreyKanada
Größe 179 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
Barry University
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003
2004
2004
2004
2005
2006
2006–2007
2007
2007
2007
2008
2008
2009
Ottawa Wizards
PAOK Thessaloniki
ÍA Akranes (Leihe)
1. FC Schweinfurt 05
Herfølge BK
Puerto Rico Islanders FC
New Zealand Knights
Puerto Rico Islanders FC
Montreal Impact
Vancouver Whitecaps
Minnesota Thunder
Rochester Rhinos
Miami FC
10 0(9)
0 0(0)
4 0(1)
10 0(2)
2 0(0)
27 (13)
8 0(2)
8 0(1)
8 0(1)
6 0(1)
18 0(3)
3 0(0)
29 0(5)
Stationen als Trainer
2013- San Antonio Scorpions FC
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. November 2009

Alen Marcina (* 30. Juli 1979 in Surrey, British Columbia) war ein kanadischer Fußballspieler.

Der ehemalige Stürmer ist aktuell als Trainer tätig. Seit 2013 arbeitet er für den San Antonio Scorpions FC, welche in der North American Soccer League spielen.

Karriere als Spieler[Bearbeiten]

Marcina spielte für das Collegeteam der Barry University und für New Westminster Khalsa in der Pacific Coast Soccer League. 2003 startete er seine Seniorenkarriere in der Canadian Professional Soccer League bei den Ottawa Wizards, die sich am Saisonende vom Spielbetrieb zurückzogen. In zehn Spielen gelangen dem Angreifer neun Treffer, woraufhin er Anfang 2004 einen Vertrag beim griechischen Klub PAOK Thessaloniki erhielt.

Bereits nach einigen Wochen wurde er im März 2004 an den isländischen Klub ÍA Akranes verliehen. Zur Saison 2004/05 absolvierte er unter anderem in Deutschland Probetrainings bei Rot-Weiss Essen[1] und dem 1. FC Saarbrücken[2], bevor er schließlich beim Bayernligisten 1. FC Schweinfurt 05 unterkam.

Nach nur sechs Monaten verließ er Schweinfurt wieder und wechselte nach Dänemark zu Herfølge BK in die SAS-Liga, stieg mit dem Klub aber zum Saisonende ab und kam im Laufe der Rückrunde nur zu zwei Einsätzen. 2006 kehrte er nach Nordamerika zurück und spielte für den Puerto Rico Islanders FC in der USL First Division. Nach einer starken Saison spielte er von November 2006 bis Januar 2007 für den neuseeländischen Klub New Zealand Knights in der A-League und kehrte anschließend zu den Islanders zurück.

Mitte 2007 wechselte er nach Kanada zurück und spielte in der Folge für verschiedene Klubs in der USL. Zunächst bei Montreal Impact, die ihn aber schon kurze Zeit später an den Ligakonkurrenten Vancouver Whitecaps abgaben. 2008 unterzeichnete er bei Minnesota Thunder, im Sommer wechselte er zu den Rochester Rhinos.[3] Zur Saison 2009 schloss er sich Miami FC an. Dort beendete er seine Karriere als Spieler am Ende der Saison.

Zu einem Einsatz für die kanadischen Nationalelf hat es Marcina nicht gebracht. Anfang 2007 wurde er lediglich in ein Trainingslager der Nationalmannschaft eingeladen.

Karriere als Trainer[Bearbeiten]

Seit 2013 ist er Trainer der San Antonio Scorpions in der NASL.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. kicker.de: Auch Kaufman bleibt im Spiel (12. Juli 2004)
  2. kicker.de: Buljan ist der große Unbekannte im Team (19. Juli 2004)
  3. uslsoccer: Rhinos sign Minnesota's Marcina (27. Aug. 2008)