Alessandro Pesenti-Rossi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alessandro Pesenti-Rossi
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: ItalienItalien Italien
Erster Start: Großer Preis von Deutschland 1976
Letzter Start: Großer Preis von Italien 1976
Konstrukteure
1976 Scuderia Gulf Rondini
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
3
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Alessandro Pesenti-Rossi (* 31. August 1942 in Bergamo) ist ein ehemaliger italienischer Autorennfahrer.

Pesenti-Rossi fuhr in der italienischen Formel-3-Meisterschaft als er 1974 für einige Rennen in die Formel-2-Europameisterschaft wechselte.

1976 versuchte Pesenti-Rossi den Einstieg in die Formel 1. Er erwarb einen Tyrrell 007 und bestritt damit drei Weltmeisterschaftsläufe. Bei allen drei Auftritten konnte er sich platzieren. Am Nürburgring kam er als 14. ins Ziel, beim Großen Preis von Österreich wurde er Elfter und in Monza überquerte er als 18. die Ziellinie.

1977 kehrte er in die Formel 2 zurück und erzielte auf einem March 772 drei vierte Plätze bei seinen Heimrennen in Vallelunga, Mugello und Misano. Nachdem er 1978 die Qualifikation zum Formel-2-Rennen in Hockenheim verpasste, trat er vom Rennsport zurück.

Literatur[Bearbeiten]

  • Steve Small: Grand Prix Who's Who, 3rd Edition. Travel Publishing, London 2000, ISBN 1-902007-46-8