Aletar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aletar
Kabeltyp Glasfaserkabel
Landungsstellen 1. Alexandria, Ägypten

2. Tartus, Syrien

Gesamtlänge 787 km[1]
Geschwindigkeit 5 Gbit/s[1]
Aktiv seit April 1997[1]

Aletar ist ein am 7. April 1997 in Betrieb gegangenes Seekabelsystem für den Datenaustausch zwischen Ägypten und Syrien.[1]

Eigentümer sind Egyptian Telecom (46,875 %), Syrian Telecom (46.875 %) und das Libanesische Ministerium für Telekommunikation (6.25 %).[1] Das Kabel ist 787 km lang und verfügt über eine Kapazität von 5 Gbit/s. Es hat zwei Paar Glasfaserkabel und 8 optische Verstärker.[1]

Landungsstellen bestehen in:[2][3]

  1. Alexandria, Ägypten
  2. Tartus, Syrien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f "Egypt - Syria Fibre Optic Submarine cable Aletar" Lebanese Ministry Of Telecommunications, archivierte Version vom 9. März 2012
  2. Verlauf von ALETAR Greg's cable map
  3. Aletar Submarine Cable Map by TeleGeography