Alex Caño

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alex Caño bei der Clásico RCN 2012

Alex Norberto Caño Ardila (* 13. März 1983 in Yarumal, Kolumbien) ist ein kolumbianischer Radrennfahrer.

Alex Ardila ist ein Vetter von Mauricio Ardila. Er gewann 2006 die Coppa Penna und eine Etappe beim Baby Giro, der U23-Austragung des Giro d’Italia. Außerdem wurde er Dritter bei der Copa Lanciotto Ballerini. Im folgenden Jahr wurde er Dritter bei Bassano Montegrappa und er gewann ein Teilstück beim Giro delle Valli Cuneesi nelle Alpi del Mare, wo er auch Gesamtzweiter wurde. Beim Giro della Valle d'Aosta gewann Ardila zwei Etappen und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden.

Erfolge[Bearbeiten]

2006
2007
2012
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Alex Caño in der Datenbank von Radsportseiten.net