Alex English

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Alex English
Alex English 1971 Dreher High School.JPG
Spielerinformationen
Voller Name Alexander English
Geburtstag 5. Januar 1954
Geburtsort Columbia, Vereinigte Staaten
Größe 201 cm
Position Small Forward
College South Carolina
NBA Draft 1976, 23. Pick, Boston Celtics
Vereine als Aktiver
1976–1978 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
1978–1980 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
1980–1990 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denver Nuggets
1990–1991 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Mavericks

Alexander English (* 5. Januar 1954 in Columbia, South Carolina) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler, der von 1976 bis 1991 in der NBA spielte. Seine Körpergröße beträgt 2,01 m. Er spielte auf der Position des Small Forward für die Milwaukee Bucks (1976-78), Indiana Pacers (1978-80), Denver Nuggets (1980-90) und die Dallas Mavericks (1990-91).

Alex English gehörte in den 1980ern zu den dominierenden Spielern und ist einer der besten Punktesammler in der NBA-Geschichte. Von seinen 25.613 Punkten erzielte er 21.645 für die Denver Nuggets (Nuggets-All-Time-Scoring-Leader). Seine Karriere-Statistiken liegen bei 21,5 Punkten, 5,5 Rebounds und 3,6 Assists pro Spiel. Er war acht Mal All-Star (1982- 1989) und warf sich mit 28,4 Punkten pro Spiel in der Saison 1982/83 sogar zum Topscorer der Liga. 1988 wurde Alex English außerdem mit dem J. Walter Kennedy Citizenship Award für soziales Engagement ausgezeichnet.

English war Präsident und (später) interimsmäßiger Geschäftsführer der Spielergewerkschaft National Basketball Players Association.

1997 wurde English für seine Karriereleistung als Spieler in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]