Alex Turner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alex Turner an der Gitarre in Stockholm 2006
Alex Turner an der Gitarre in Stockholm 2006
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben
Submarine – OST
  UK 35 26.03.2011 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Alexander David Turner (* 6. Januar 1986 in Sheffield) ist Frontmann und Mitbegründer der britischen Indie-Rock-Band Arctic Monkeys. Dort spielt er die Leadgitarre und singt. Er spielt mit einer Fender Stratocaster in Olympic White oder Black und seit neuestem auch mit einer schwarzen Fender Bronco (Produktion offiziell eingestellt 1981) sowie mit einer Fender Jazzmaster und einer Fender Mustang in Black.

Wirken[Bearbeiten]

Bekannt wurden Alex Turner, der in Sheffield als Sohn einer Deutschlehrerin und eines Musiklehrers aufwuchs, und seine Band durch die schnelle Verbreitung einiger ihrer Songs über das Internet. Die Gruppe entwickelte sich zu einem der meistbeachteten Newcomer 2005 und landete noch vor Veröffentlichung ihres ersten Albums Whatever People Say I Am, That’s What I’m Not mit ihren ersten beiden Singles I Bet You Look Good on the Dancefloor und When the Sun Goes Down zwei Nummer-eins-Hits in Großbritannien. Die Arctic Monkeys wurden im Jahr 2002 gegründet, nachdem Turner auf der Stocksbridge High School den späteren Drummer Matt Helders kennenlernte und sie beschlossen, eine Band zu gründen. Die entsprechenden Instrumente hatten fast alle Bandmitglieder erst ein Jahr zuvor zu Weihnachten geschenkt bekommen. Turners Markenzeichen sind sein eindringlicher Yorkshire-Akzent, mit denen er seine Songs vorträgt sowie die Angewohnheit, seine Gitarre stets in Brusthöhe zu spielen. Im Dezember 2005 wurde er vom englischen Musikmagazin New Musical Express zum „coolsten Mann auf dem Planeten“ erklärt. Trotz des Erfolges seiner Band erscheint er nach Außen hin als eher schüchtern, medienscheu und zurückhaltend. Turner gilt als einer der besten jungen Songwriter der Indie-Szene, wird jedoch auch des Öfteren wegen seines seltenen öffentlichen Auftretens kritisiert. Mit seinem Musikerkollegen und Freund Miles Kane (Frontmann von The Little Flames und dann The Rascals) gründete er im Jahre 2007 das Duo The Last Shadow Puppets. Im April 2008 erschien ihr erstes Album The Age of the Understatement.

Seine erste Soloveröffentlichung war der Soundtrack zum Film Submarine im Jahr 2011.