Alexa Davalos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexa Davalos im Jahr 2007

Alexa Davalos Dunas (* 28. Mai 1982 in Paris) ist eine französisch-US-amerikanische Schauspielerin und ein ehemaliges Model. Sie trat in mehreren Hollywoodproduktionen, darunter Riddick: Chroniken eines Kriegers und Der Nebel, auf und war zuletzt in Kampf der Titanen zu sehen.

Leben[Bearbeiten]

Als einzige Tochter des Fotografen Jeff Dunas und der Schauspielerin Elyssa Davalos – und damit Enkelin des Schauspielers Richard Davalos – 1982 in Paris geboren[1], verbrachte Alexa Davalos ihre Kindheit an wechselnden Wohnorten in Frankreich, Italien und den USA.[2] Im Alter von siebzehn ließ sie sich in New York City nieder, wo sie als Model unter anderem für Fotograf Peter Lindbergh arbeitete.[3]

Obwohl Davalos in ihrer Jugend die Schauspielerei ablehnte[1], erkannte die damals 19-jährige im Jahr 2002 doch ihre Leidenschaft dafür. Sie begann ihre schauspielerische Karriere mit den Fernsehfilmen Untitled Secret Service Project und The Ghost of F. Scott Fitzgerald, der auf dem 27. Toronto International Film Festival gezeigt wurde[4], sowie Gastrollen in den Fernsehserien American Campus – Reif für die Uni? und Angel – Jäger der Finsternis.[3]

An der Seite von Vin Diesel in Riddick: Chroniken eines Kriegers gelang ihr im Jahr 2004 der Durchbruch ins Hollywoodkino. Die Produktion der Fernsehserie Reunion mit Davalos in einer der Hauptrollen wurde 2006 nach 13 Episoden eingestellt. In Zauber der Liebe und Der Nebel war Davalos im Folgejahr wieder auf der Kinoleinwand zu sehen.[3] In Defiance – Für meine Brüder, die niemals aufgaben von Regisseur Edward Zwick spielte sie im Jahr 2008 eine polnische Jüdin zur Zeit der nationalsozialistischen Besatzung. Davalos bestätigte das Gefühl einer gewissen Verbundenheit zu der von ihr verkörperten Figur und der Region, da ihre Vorfahren jüdisch-litauischen Ursprungs waren.[1]

Davalos spricht insbesondere durch ihre mehrsprachige Erziehung fließend Französisch, Griechisch, Englisch und Spanisch.[3] Aus ihrer bewegten Jugend heraus entwickelte sie laut eigener Aussage eine Leidenschaft fürs Reisen.[2] Sie besitzt sowohl die französische als auch die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Filmografie[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alexa Davalos – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Daniel Schweiger: Alexa Davalos Interview. Finding the Strength to Survive in 'Defiance'. Archiviert vom Original am 5. Mai 2010, abgerufen am 23. Mai 2010 (englisch).
  2. a b Paul Fischer: Ex-Angel Co-Star Davalos Finds New Footing in Riddick. 6. Juni 2004, abgerufen am 23. Mai 2010 (englisch).
  3. a b c d Biografie in der englischen Version der Internet Movie Database. Abgerufen am 23. Mai 2010 (englisch).
  4. 27th Toronto International Film Festival Coverage: List of Films. Abgerufen am 23. Mai 2010 (englisch).