Alexander Cunningham (Indologe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Alexander Cunningham (* 23. Januar 1814 in London; † 28. November 1893 London) war ein britischer Indologe.

Alexander Cunningham diente als britischer Ingenieuroffizier in Indien. Danach wurde er zum ersten Direktor des britisch-indischen Antikendienstes berufen (siehe Archaeological Survey of India). Cunningham gilt als einer der Begründer der indischen Archäologie und Numismatik. Er führte unter anderem in Harappa und Sanchi Ausgrabungen durch.

Schriften[Bearbeiten]

  • The Bhilsa Topes; Or, Buddhist Monuments of Central India, Munshiram Manoharlal Publishers, ISBN 81-215-0759-6. (PDF)
  • Mahābodhi, Or, the Great Buddhist Temple Under the Bodhi Tree at Buddha-Gaya, Munshiram Manoharlal Publishers, 1998 (Erstveröffentlichung 1892), ISBN 81-215-0813-4