Alexander F. I. Forbes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexander Forbes Irvine Forbes (* 13. April 1871 in Kinellar, Aberdeenshire, Schottland; † 15. Mai 1959 in Kapstadt) war ein südafrikanischer Architekt und Amateurastronom schottischer Herkunft.

Forbes kam 1896 nach Südafrika. Er kehrte für sein Studium nach Schottland zurück, bevor er 1909 endgültig nach Südafrika emigrierte. Bis 1932 arbeitete er als Architekt. Von 1942 bis 1943 war Forbes Präsident der Astronomical Society of South Africa.

Forbes entdeckte vier Kometen. 1928 war er Mitentdecker des Kometen Pons-Coggia-Winnecke-Forbes, benannt 27P/Crommelin. 1929 entdeckte er den nach ihm benannten periodischen Kometen 37P/Forbes und 1930 C/1930 L1 Forbes sowie 1932 C/1932 Y1 Dodwell-Forbes.

Weblinks[Bearbeiten]