Alexander Fehling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexander Fehling (* 29. März 1981 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

Alexander Fehling auf der Berlinale 2011

Leben[Bearbeiten]

Alexander Fehling studierte von 2003 bis 2007 Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Seitdem wirkte er an mehreren Theaterstücken mit und machte durch erste Filmrollen auf sich aufmerksam. 2007 erhielt er für die Hauptrolle des Sven im Film Am Ende kommen Touristen den Förderpreis Deutscher Film in der Kategorie Schauspiel. Zuvor hatte er schon den O.E. Hasse-Preis der Akademie der Künste (Förderpreis für Nachwuchsschauspieler) erhalten.[1] Im 2010 erschienenen Kinofilm Goethe! spielte er die Titelrolle als junger Johann Wolfgang von Goethe, was ihm eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis einbrachte. Fehling wurde während der Berlinale 2011 als einer der Shooting Stars des europäischen Films ausgezeichnet. Dort lief auch Andres Veiels Spielfilm Wer wenn nicht wir mit Fehling in der Rolle des Andreas Baader im Wettbewerb.

Theater[Bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alexander Fehling – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ZDF Theater Kanal Meldung über die Verleihung des O.E. Hasse-Preises
  2. Alexander Fehling bei shooting-stars.eu