Alexander Fishbein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexander Fishbein (* 8. Mai 1968) ist ein US-amerikanischer Schachmeister.

Der aus der Sowjetunion stammende Fishbein erlernte das Schach im Alter von vier Jahren. Er wurde trainiert in der Schachsektion des Leningrader Pionierpalastes, bevor er als Elfjähriger mit seiner Familie in die USA zog. Besonders in den frühen 90er Jahren nahm er an vielen Turnieren teil und konnte in Chicago und Stavanger gewinnen. 1988 erhielt er den Titel Internationaler Meister, 1992 wurde er Großmeister. 2006 wurde er Achter der US-Meisterschaft, was nach vier Teilnahmen sein bestes Ergebnis darstellt. Mit einer Elo-Zahl von 2498 (Januar 2012) liegt er in der FIDE-Weltrangliste auf Platz 827 und national auf Platz 32. Seine höchste Elo-Zahl erreichte er im Jahre 1995 mit 2550. Seit Mai 2011 hat er keine Wertungspartie mehr gespielt.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]