Alexander Heinrich (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexander Heinrich

Heinrich im Trikot von Pachtakor Taschkent

Spielerinformationen
Voller Name Alexander Rudolfowitsch Geinrich
Geburtstag 6. Oktober 1984
Geburtsort AngrenSowjetunion
Größe 184 cm
Position Sturm, Offensives Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001
2002
2003
2003–2004
2005
2005–2006
2007–2011
2011
2012
2012–2014
FK Dustlik
Pachtakor Taschkent
PFK ZSKA Moskau
ZSKA Moskau II
Pachtakor Taschkent
Torpedo Moskau
Pachtakor Taschkent
Suwon Bluewings (Leihe)
Emirates Club
FK Aqtöbe
12 0(0)
23 0(9)
2 0(1)
43 (11)
12 0(5)
21 0(0)
73 (39)
19 0(3)
6 0(2)
52 (15)
Nationalmannschaft2
2002– Usbekistan 63 (24)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 5. Juli 2014
2 Stand: August 2011

Alexander Heinrich (russisch Александр Рудольфович Гейнрих, Aleksandr Rudolfowitsch Gejnrich; usbekisch Aleksandr Geynrix; * 6. Oktober 1984 in Angren, Usbekische SSR, Sowjetunion) ist ein russisch-usbekischer Fußballspieler. Der Russlanddeutsche spielt derzeit beim kasachischen Klub FK Aqtöbe und ist zudem in der Nationalmannschaft Usbekistans aktiv. Sein Name wird im westlichen Ausland auch häufig in der Schreibweise Alexander Geynrikh angegeben.

Karriere[Bearbeiten]

Alexander Heinrich wurde 1984 in eine russlanddeutsche Familie im usbekischen Angren (damals Teil der Sowjetunion) geboren. Professionell Fußball zu spielen begann er ab 2001 beim FK Dustlik, wo auch andere usbekische Spieler, wie etwa Wjatscheslaw Ponamarjow oder Schafar Irismetow mit dem Profifußball begannen.

Von dort wechselte Heinrich schon im Jahr darauf zum bekannten Club Pachtakor Taschkent. Im Jahr 2002 brachte es der Stürmer dort auf 23 Einsätze und 9 Tore und wurde auch erstmals in der usbekischen Nationalmannschaft eingesetzt. Im selben Jahr wurde er auch zum usbekischen Fußballer der Jahres gewählt.[1] Schließlich wurde der PFK ZSKA Moskau auf Heinrich aufmerksam und verpflichtete ihn im Jahr darauf. Beim ZSKA konnte sich Heinrich jedoch nie richtig durchsetzen, er kam nur zu insgesamt zwei Einsätzen in der Profimannschaft und wurde ansonsten überwiegend in der zweiten Mannschaft eingesetzt. 2005 kehrte er kurz zu seinem alten Club Pachtakor zurück, wo er es auf 5 Tore in 12 Einsätzen brachte.

Noch im selben Jahr wurde Heinrich aber von Torpedo Moskau verpflichtet. Im Trikot von Torpedo kam Heinrich zu 21 Einsätzen, konnte jedoch kein Tor erzielen. 2007 kehrte er erneut zu Pachtakor Taschkent zurück, wo er bis 2011 in 73 Spielen (39 Tore) eingesetzt wurde. Anfang 2011 wurde er schließlich für ein Jahr an die koreanische Mannschaft Suwon Samsung Bluewings ausgeliehen, wo er bisher 13 Mal eingesetzt wurde. Anschließend wechselte Heinrich 2012 zum Emirates Club in Ras al-Khaimah. Für den Verein aus den Vereinigten Arabischen Emiraten absolvierte er aber nur 6 Spiele, bis er vom kasachischen Klub FK Aqtöbe verpflichtet wurde.

Mit der usbekischen Nationalmannschaft absolvierte er bisher (Stand: Juni 2012) insgesamt 72 Spiele, in denen er 26 Tore erzielte.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Kasachischer Meister: 2013

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.rsssf.com/miscellaneous/oezpoy.html