Alexander Ruuttu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Alexander Ruuttu Eishockeyspieler
Alexander Ruuttu
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Dezember 1992
Geburtsort Chicago, Illinois, USA
Größe 187 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
KHL Junior Draft 2011, 3. Runde, 68. Position
Dinamo Riga
NHL Entry Draft 2011, 2. Runde, 51. Position
Phoenix Coyotes
Spielerkarriere
2008–2012 Jokerit Helsinki
2011–2013 Kiekko-Vantaa
seit 2013 Ilves Tampere

Alexander Ruuttu (* 9. Dezember 1992 in Chicago, Illinois, USA) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit Januar 2013 bei Ilves Tampere in der SM-liiga unter Vertrag steht. Sein Vater Christian war ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Alexander Ruuttu wurde im US-amerikanischen Chicago geboren, während sein Vater bei den Chicago Blackhawks unter Vertrag stand. Seine Karriere als Eishockeyspieler begann er aber in Finnland in der Nachwuchsabteilung von HIFK Helsinki. Von dort wechselte er später zum Stadtnachbarn Jokerit Helsinki, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2010/11 sein Debüt in der SM-liiga gab. Bei seinem einzigen Einsatz blieb er dabei punkt- und straflos. Zudem stand er in zwei Spielen als Leihspieler für die finnische U20-Nationalmannschaft in der Mestis, der zweiten finnischen Spielklasse, auf dem Eis, wobei er je ein Tor und eine Vorlage erzielte. Im Anschluss an die Spielzeit wurde er zunächst im KHL Junior Draft in der dritten Runde als insgesamt 68. Spieler von Dinamo Riga und schließlich im NHL Entry Draft in der zweiten Runde als insgesamt 51. Spieler von den Phoenix Coyotes ausgewählt.

Während der Spielzeiten 2012/12 und 2012/13 wurde er jeweils auf Leihbasis bei Kiekko-Vantaa in der Mestis eingesetzt, ehe er im Januar 2013 von Ilves Tampere verpflichtet wurde.

SM-liiga-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 36 1 6 7 56
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Weblinks[Bearbeiten]