Alexander Straub

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Alexander Straub Berlin 2009.JPG
Stabhochsprung
DeutschlandDeutschland Deutschland
Hallenweltmeisterschaften
Bronze 2010 Doha 5,65 m
Halleneuropameisterschaften
Bronze 2009 Turin 5,76 m

Alexander Straub (* 14. Oktober 1983 in Geislingen an der Steige) ist ein deutscher Stabhochspringer.

Seinen ersten bedeutenden internationalen Erfolg feierte Straub mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Halleneuropameisterschaften 2009 in Turin (5,76 m). Zudem war er 2007 Studentenweltmeister.

2009 gewann er zudem erstmals den Deutschen Meistertitel der Aktiven, womit er sich gleichzeitig für die Weltmeisterschaften in Berlin qualifizierte. Bereits 2005 war Straub Deutscher Meister der U23-Junioren geworden.

Bei den Hallenweltmeisterschaften 2010 in Doha gewann er mit einer übersprungenen Höhe von 5,65 m die Bronzemedaille.

Seine Bestleistungen liegen bei 5,81 m im Freien sowie 5,80 m in der Halle. Straub startet für die LG Filstal.

Bei einer Körpergröße von 1,80 m wird sein Gewicht mit 73 kg angegeben. Straub ist als Student der Verfahrenstechnik an der Universität Stuttgart eingeschrieben.

Weblinks[Bearbeiten]