Alexander Wiktorowitsch Arekejew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexander Arekejew bei der Euskal Bizikleta 2008

Alexander Wiktorowitsch Arekejew (russisch Александр Викторович Арекеев; * 12. Oktober 1982) ist ein russischer Radrennfahrer.

Alexander Arekejew gewann bei der UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2000 in Plouay die Bronzemedaille im Straßenrennen der Junioren hinter Jeremy Yates und Antonio Bucciero. Seit 2004 fährt er für das italienische Professional Continental Team Acqua & Sapone. Seine bisher besten Platzierungen waren ein fünfter Platz beim Giro dell’Emilia 2005 und ein dritter Platz auf der achten Etappe der Friedensfahrt 2006. 2007 gewann er mit einem Etappensieg bei Tirreno-Adriatico sein erstes Profirennen.

Erfolge[Bearbeiten]

2007

Teams[Bearbeiten]