Alexandra Nikolajewna Pachmutowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexandra Nikolajewna Pachmutowa (russisch Александра Николаевна Пахмутова; * 9. November 1929 in Beketowka (heute zu Wolgograd)) ist eine sowjetische und russische Komponistin.

Leben[Bearbeiten]

Schon im Kindesalter komponierte Pachmutowa ihre ersten Melodien. Mit 14 Jahren wurde sie in die Musikschule beim Moskauer Konservatorium aufgenommen. Später studierte sie Komposition bei Wissarion Schebalin am Moskauer Konservatorium, das sie 1953 abschloss. In der Folgezeit komponierte sie mehrere Instrumentalkonzerte und Kantaten. Bekannt wurde sie aber vor allem als Liedkomponistin. Ihre bekanntesten Liederzyklen sind: „Taigasterne“ (Таёжные звёзды), „Das Sternbild Gagarins“ (Созвездье Гагарина), „Den Himmel umarmend“ (Обнимая небо). Zudem komponierte sie zahlreiche Kinderlieder, Filmmusiken und Estrada-Schlager. Insgesamt beläuft sich die Anzahl der von ihr komponierten Lieder auf über 400.

Pachmutowa war auch politisch sehr aktiv. Seit 1968 war sie Sekretärin des Komponistenverbandes der UdSSR. Von 1980 bis 1990 war sie Abgeordnete des Obersten Sowjets der RSFSR.

Pachmutowa ist mit dem Dichter Nikolai Dobronrawow verheiratet, der auch der Autor der meisten Texte ihrer Lieder ist.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Pachmutowa ist Ehrenbürgerin von Wolgograd, Bratsk und Moskau.

Weblinks[Bearbeiten]