Alexandre-Évariste Fragonard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Szene im Schlafzimmer Margaretes von Valois während der Bartholomäusnacht

Alexandre-Évariste Fragonard (* 26. Oktober 1780 in Grasse (Var); † 15. November 1850 in Paris) war ein französischer Maler und Bildhauer.

Leben[Bearbeiten]

Fragonard war der Sohn des Malers Jean-Honoré Fragonard von dem er auch seinen ersten künstlerischen Unterricht erhielt. Durch Vermittlung seines Vaters wurde Fragonard später auch Schüler von Jacques-Louis David.

Fragonard verfolgte anfangs die klassische Richtung, ging aber später zur romantischen über. Seine späteren Bilder sind zu theatralisch aufgefasst. Doch war er glücklich in der Wahl der Motive und keck und sicher in der Ausführung.

Werke (Gemälde)[Bearbeiten]

  • Die Bürger von Calais vor Eduard im Zelt
  • Maria Theresia auf dem ungarischen Reichstag
  • Der Einzug der Jungfrau von Orleans
  • Szene während der Bartholomäusnacht im Schlafzimmer der Königin von Navarra

Werke (Skulpturen)[Bearbeiten]

  • Der Fronton in der Deputiertenkammer
  • Die Fontäne am Platz Maubert
  • Das bronzene Standbild der Johanna von Laval in Beaufort

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alexandre-Évariste Fragonard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.