Alexandre Picard (Eishockeyverteidiger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Alexandre Picard Eishockeyspieler
Alexandre Picard
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. Juli 1985
Geburtsort Hull, Québec, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 101 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #54
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 3. Runde, 85. Position
Philadelphia Flyers
Spielerkarriere
2001–2003 Halifax Mooseheads
2003–2004 Cape Breton Screaming Eagles
2004–2005 Halifax Mooseheads
2005–2008 Philadelphia Flyers
2008 Tampa Bay Lightning
2008–2010 Ottawa Senators
2010 Carolina Hurricanes
2010–2011 Montréal Canadiens
2011–2012 Wilkes-Barre Scranton Penguins
2012 HC Lev Prag

Alexandre R. Picard (* 5. Juli 1985 in Hull, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der zuletzt beim HC Lev Prag in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Alexandre Picard begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Québec Major Junior Hockey League, in der er von 2001 bis 2005 für die Halifax Mooseheads und Cape Breton Screaming Eagles aktiv war. In dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 2003 in der dritten Runde als insgesamt 85. Spieler von den Philadelphia Flyers ausgewählt, für die er in der Saison 2005/06 sein Debüt in der National Hockey League gab.

Nach zweieinhalb Jahren bei den Flyers, in denen Picard auch regelmäßig für deren Farmteam aus der American Hockey League, die Philadelphia Phantoms, spielte, wurde er am 25. Februar 2008 zur Tampa Bay Lightning transferiert. Für die Lightning erzielte er bis zum Saisonende in 20 Spielen insgesamt sechs Scorerpunkte, darunter drei Tore. Vor der Saison 2008/09 erhielt der Kanadier einen Vertrag bei den Ottawa Senators. Im Februar 2010 wurde er in einem Tauschgeschäft an die Carolina Hurricanes abgegeben, für die Picard neun Spiele absolvierte, ehe er im Juli 2010 als Free Agent einen Vertrag bei den Montréal Canadiens unterschrieb.

Am 5. Juli 2011 erhielt Picard einen Zweiwegvertrag für ein Jahr bei den Pittsburgh Penguins und kam in der Folge meist bei den Wilkes-Barre Scranton Penguins in der AHL zum Einsatz, wo er zudem Assistenzkapitän war.

Ab Juli 2012 stand Picard beim HC Lev Prag aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag, ehe dieser im Dezember des gleichen Jahres aufgelöst wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 6 236 19 46 65 82
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alexandre R. Picard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien