Alexei Wladimirowitsch Tereschtschenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Alexei Tereschtschenko Eishockeyspieler
Alexei Tereschtschenko
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. Dezember 1980
Geburtsort Moschaisk, Russische SFSR
Größe 180 cm
Gewicht 78 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #27
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2000, 3. Runde, 91. Position
Dallas Stars
Spielerkarriere
1998–2005 HK Dynamo Moskau
2005–2007 Ak Bars Kasan
2007–2009 Salawat Julajew Ufa
2009–2014 Ak Bars Kasan
seit 2014 HK Dynamo Moskau

Alexei Wladimirowitsch Tereschtschenko (russisch Алексей Владимирович Терещенко; * 16. Dezember 1980 in Moschaisk) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2014 beim HK Dynamo Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Alexei Tereschtschenko stammt aus dem Nachwuchs des HK Dynamo Moskau und absolvierte in der Spielzeit 1998/99 seine ersten Spiele in der russischen Superliga. Beim NHL Entry Draft 2000 wählten die Dallas Stars ihn in der dritten Runde an der 91. Stelle aus. Sowohl 2000, als auch 2005 wurde er mit Dynamo Russischer Meister, bevor er im Sommer 2005 zum Ak Bars Kasan wechselte. Mit Kasan wurde er 2006 erneut russischer Meister und gewann den IIHF European Champions Cup 2007. Nach diesem Erfolg wurde er von Salawat Julajew Ufa unter Vertrag genommen. Mit Ufa erreichte er am Ende der Spielzeit 2007/08 wieder die Meisterschaft der Superliga, kehrte aber im Sommer 2009 nach Kasan zurück. Mit Ak Bars gewann er 2010 die Meisterschaftstrophäe der KHL, den Gagarin-Pokal. In den folgenden vier Spielzeiten gehörte er stets zu den Leistungsträgern im Team, ehe er im Sommer 2014 aufgrund einer Verjüngung der Mannschaft keinen neuen Vertrag bei Ak BArs erhielt. Wenige Tage später wurde er von seinem Heimatverein, dem HK Dynamo Moskau, verpflichtet.

International[Bearbeiten]

2008 und 2009 wurde Tereschtschenko mit der russischen Nationalmannschaft Weltmeister. Zuvor war er nur bei der U20-Weltmeisterschaft 2000 international zum Einsatz gekommen, wobei er die Silbermedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 5 239 68 86 154 92
Playoffs 5 64 7 15 22 45

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Weblinks[Bearbeiten]