Alexiade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Alexiade (Ἀλεξιάς, Alexias) ist ein um das Jahr 1148 von der byzantinischen Historikerin Anna Komnena, der Tochter von Kaiser Alexios I., geschriebenes Geschichtswerk.

Mit dem Beschreiben der politischen und militärischen Geschichte des Byzantinischen Reiches während der Regierungszeit ihres Vaters (1081–1118) machte sie es zu einem der wichtigsten Informationsquellen über das byzantinische Zeitalter und Mittelalter.

Textausgabe[Bearbeiten]

Übersetzung[Bearbeiten]

  • Anna Komnene: Alexias. Übersetzt, eingeleitet und mit Anmerkungen versehen von Diether Roderich Reinsch. DuMont, Köln 1996; 2. Auflage de Gruyter, Berlin 2001, ISBN 3-7701-3492-3.

Weblinks[Bearbeiten]