Charles-Alexis Chauvet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Alexis Chauvet)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles-Alexis Chauvet (* 7. Juli 1837 in Marines; † 28. Januar 1871 in Argentan) war ein französischer Organist und Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Chauvet wurde 1837 in Marines im Département Val-d’Oise geboren. Er studierte unter François Benoist und Ambroise Thomas am Pariser Konservatorium, wo er 1860 den ersten Preis im Fach Orgel erhielt. 1860 wurde er Organist von Saint-Thomas-d'Aquin (Paris), anschließend von Saint-Bernard de la Chapelle und der Église Saint-Merri (Paris). 1868 wurde er Titularorganist von La Trinité (Paris), wo er bis zu seinem Tod (Atemwegserkrankung) mit nur 33 Jahren im Jahre 1871 blieb. Sein Nachfolger war Alexandre Guilmant.

Werke[Bearbeiten]

  • Andante en si majeur
  • Marche
  • Musette
  • Quatre Morceaux de genre
  • Romance en si bémol mineur
  • Scherzo
  • Grand Chœur en Ut

Diskographie[Bearbeiten]

  • Chauvet: Organ Works. 1998, EMA 9502 (CMA 2502), CD (Carolyn Shuster spielt an der Orgel der Kathedrale von Versailles u.a.).

Literatur[Bearbeiten]

  •  Orpha C. Ochse: Organists and Organ Playing in Nineteenth-Century France and Belgium. Indiana University Press, 2000, ISBN 978-0253214232, S. 72–73.
  •  Norbert Dufourcq: Alexis Chauvet. In: Les Amis de L’Orgue (Hrsg.): Cahiers et mémoires de l’orgue. Nr. 46, Paris 1982.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Charles-Alexis Chauvet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgänger Amt Nachfolger
Titularorganist von Église de la Sainte-Trinité
1868–1871
Alexandre Guilmant