Alexis Tsipras

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexis Tsipras

Alexis Tsipras (griechisch Αλέξης Τσίπρας, * 28. Juli 1974 in Athen) ist ein griechischer Politiker und Vorsitzender des Synaspismos (SYN) und des Parteienbündnisses Syriza.

Bei der Parlamentswahl am 17. Juni 2012 wurde Syriza mit 26,9 Prozent zweitstärkste Partei.

Politisches Wirken[Bearbeiten]

Während seiner Schuljahre war Tsipras in der Linken organisiert, in der damals geeinten Kommunistischen Jugend (Synaspismos war damals eine Allianz der Kommunistischen Partei Griechenlands und der Griechischen Linken). Er nahm energisch an den Schülerprotesten während der Besetzungen von 1990 und 1991 teil und in der Folge auch in der Studentenbewegung.

Als Student engagierte er sich in Organisationen der „reformierten Linken“ und leitete die Vereinigung der Studenten des Bauingenieurwesen mit. Ebenfalls war er im Vorstand des griechenlandweiten Studentenbunds EFEE.

1999 wurde er zum Sekretär der Jugendorganisation des Synaspismos gewählt, eine Position, die er bis zum dritten Parteitag der Organisation innehatte (März 2003). Während dieser Zeit übernahm er eine führende Rolle bei der Bildung des griechischen Sozialforums und nahm auch international an globalisierungskritischen Protestaktionen teil. Auf dem vierten Parteitag des SYN (Dezember 2004) wurde er mit 42 % als Fünfter in das Zentralkomitee und daraufhin in den Parteivorstand gewählt, wo er die Themen Bildung und Jugend übernahm.

Im Oktober 2006 wurde Tsipras mit 10,51 % zum Stadtrat Athens gewählt, als Anführer der Bewegung „Offene Stadt“ (griechisch Anichtí Póli Ανοιχτή Πόλη).

Auf dem fünften Parteitag des SYN (Februar 2008) wurde er als Nachfolger von Alexandros Alavanos mit 70 % der Stimmen zum Vorsitzenden der Partei gewählt.

Seit dem dritten Kongress der Europäischen Linken (Dezember 2010) ist er zudem Vizepräsident der Europäischen Linken. Am 15. Dezember 2013 nominierte die Europäische Linke in Madrid Tsipras als Spitzenkandidat für die Europawahl 2014 und damit zugleich als Kandidat für das Amt des Präsidenten der EU-Kommission. [1]

Er lebt mit Peristera Baziana zusammen, mit der er auch zwei Kinder hat.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alexis Tsipras – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. euronews.de vom 16. Dezember 2013;"Alexis Tsipras: “Sparprogramme führen zu einem Teufelskreis”"
  2. http://www.fimes.gr/2012/05/bety-baziana-alexis-tsipras/ (Greek) Retrieved 2012 - 05 - 09
  3. http://www.palo.gr/cluster/articles/pagosmia-nea/45/?clid=4790753 (Greek) Retrieved 2012 - 05 - 09