Alfred Mautner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfred Mautner (* 25. Juni 1886 in Hernals; † 21. Juni 1945 in London) war ein österreichischer Architekt.

Leben[Bearbeiten]

Sein Vater Samuel Mautner war ein böhmischer Eisenbahnbeamter. Gemeinsam mit Johann Rothmüller gründete Alfred Mautner 1921 eine Baufirma in Mauer bei Wien. Von 1922 bis 1938 war er zusätzlich als Fuhrwerksunternehmer für Personentransporte tätig. Die erste gemeinsame Arbeit Mautners und Rothmüllers war 1921/22 die Ausführung der Bauten des Monumentalfilms Sodom und Gomorrha. 1929 eröffnete Alfred Mautner eine Blumenhandlung in Wien-Josefstadt unweit seiner Wohnung. Die Baufirma wurde 1931 aufgelöst und Mautner legte seine Konzession als Baumeister zurück. 1938 musste er auf Grund seiner jüdischen Herkunft nach England emigrieren. Dort heiratete er 1939 Elsa Gold.

Orthopädisches Krankenhaus Gersthof

Bauwerke als Architekt (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alfred Mautner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien