Alfred Schlageter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfred Schlageter (* 26. August 1896 in Basel; † 23. September 1981 in Zürich) war ein Schweizer Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Alfred Schlageter spielte vor allem am Theater, seit den 1920er Jahren wirkte er jedoch auch in mehreren Filmen mit. Engagements hatte er am Stadttheater Basel (1916 bis 1918), an den Städtischen Bühnen Leipzig (1918 bis 1944) und ab 1944 am Stadttheater Basel. Von 1951 bis 1954 spielte er zugleich am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg.

Schlageter übernahm alle großen Rollen im Fach des Bonvivants und Père noble. In Basel war er in George Bernard Shaws Der Kaiser von Amerika, Gerhart Hauptmanns Vor Sonnenuntergang und Christopher Frys Venus im Licht zu sehen. Seit 1934 führte er den Titel Kammerschauspieler.

Er war auch beim Rundfunk tätig und arbeitete von 1920 bis 1944 für den Mitteldeutschen Rundfunk Leipzig, seit 1944 für den Landessender Beromünster und ab 1951 für den NWDR.

Sein Grab auf dem Friedhof Enzenbühl in Zürich ist bereits aufgelassen.

Filme[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]