Alfredo Viejo Sánchez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfredo „Viejo“ Sánchez (* in Orizaba, Veracruz) war ein mexikanischer Fußballspieler, der alle Spiele der mexikanischen Nationalmannschaft bei der WM 1930 bestritt.

Biografie[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Sánchez begann seine Fußballerkarriere in Orizaba und wechselte 1929 in die Hauptstadt zum Club América. Dort entwickelte er sich zu einem der zuverlässigsten Abwehrspieler in der Geschichte des Club América. Sánchez galt als einer der komplettesten mexikanischen Fußballspieler aller Zeiten und war insgesamt 15 Jahre lang als Fußballspieler aktiv, die meiste Zeit hiervon für den Club América. Nach seiner aktiven Karriere arbeitete er als Trainer.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Sánchez gehörte zum Aufgebot Mexikos bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1930, wo er am 13. Juli sein Länderspieldebüt gegen Frankreich (1:4) absolvierte. Auch in den folgenden Spielen gegen Chile (0:3) und Argentinien (3:6) kam Sánchez über die volle Distanz zum Einsatz. Sein zehntes und letztes Länderspiel bestritt Sánchez am 22. Februar 1938 gegen Costa Rica (2:1) bei der Zentralamerikanischen und Karibischen Fußballmeisterschaft von 1938 in Panama, die Mexiko mit einem Punkt Vorsprung auf Costa Rica gewann.

Literatur[Bearbeiten]

  • Juan Cid y Mulet: Libro de Oro del Fútbol Mexicano (Mexiko-Stadt: B. Costa-Amic, 1961), S. 302

Weblinks[Bearbeiten]