Algemene Nederlandse Wielrijdersbond

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Algemene Nederlandse Wielrijdersbond (ANWB, dt.: Allgemeiner niederländischer Radfahrerverbund) wurde am 1. Juli 1883 unter dem Namen „Nederlandsche Vélocipèdisten-Bond “gegründet, jedoch zwei Jahre später umbenannt.

1905 wurde der endgültige Name Koninklijke Nederlandse Toeristenbond ANWB (dt.: Königlicher Touristenbund ANWB) geprägt. Im 20. Jahrhundert hat sich der Verband dann auch für Automobilisten, Wanderer, Reiter, Motorradfahrer, Wassersportler, Wintersportler und Camper geöffnet, ohne sich jedoch dem Europäischen Radfahrer-Verband anzuschließen. Heute ist er mit über 4 Millionen Mitgliedern der größte Verband in den Niederlanden.

Fahrrad-Wegweiser „paddenstoel“

Der ANWB ist in den Niederlanden für die Wegweiserbeschilderung verantwortlich und zuständig. Da er seine Radfahrerwurzeln sehr ernst nimmt, wird die Radwegebeschilderung mit gleicher Aufmerksamkeit durchgeführt wie die Autostraßenbeschilderung. Auf jedem Verkehrsschild ist das Logo des ANWB

Besonders auffällig sind die ANWB-Wegweiser („Paddenstoel“, dt. Pilz) für Fahrradfahrer und Wanderer in der niederländischen Landschaft. Weiterhin bietet der ANWB, vergleichbar mit dem deutschen ADFC/ ADAC, Reisen und Testberichte an und unterhält einen Pannendienst.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Algemene Nederlandse Wielrijdersbond – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien