Algendünger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Algendünger ist ein Dünger auf der Basis von Algen. Aufgrund seines Gehaltes an Kalisalzen, Stickstoff, Phosphor, sowie seines hohen Gehaltes an Spurenelementen wie Magnesium ist er ein wichtiges Düngemittel vor allem in Biogärten.

Handelsüblicher Algendünger besteht hauptsächlich aus getrockneten Grün- und Braunalgen. Algenkalk besteht dagegen aus abgestorbenen, mit Mineralien inkrustierten Algen, vor allem der Rotalge Lithothamnium calcareum.

Weblinks[Bearbeiten]