Algerische Volleyballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Algerien
AlgerienAlgerien
Verband Confédération Africaine de Volleyball (CAVB)
Weltrangliste Platz 12
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 2010
Bestes Ergebnis Platz 21 2010
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen 2008, 2012
Bestes Ergebnis 11. Platz 2008 und 2012
Afrikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 2003, 2007–2011
Bestes Ergebnis Afrikameister 2009
World Cup
Endrundenteilnahmen 2011
Bestes Ergebnis 11. Platz 2011
World Grand Prix
Endrundenteilnahmen 2013
Bestes Ergebnis 20. Platz 2013
(Stand: 5. September 2013)
Die Algerische Nationalmannschaft nach dem Vorrundenspiel gegen Japan bei den Olympischen Spielen 2012

Die algerische Volleyballnationalmannschaft der Frauen ist eine Auswahl der besten algerischen Spielerinnen, die die Algerian Volleyball Federation bei internationalen Turnieren und Länderspielen repräsentiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Bei der ersten WM-Teilnahme 2010 in Japan schied Algerien bereits in der Vorrunde sieglos aus.

Olympische Spiele[Bearbeiten]

2008 in Peking nahm Algerien zum ersten Mal am olympischen Turnier teil, blieb jedoch sieglos und belegte nach dem Aus in der Vorrunde den elften Platz. Auch 2012 in London landete man auf Platz elf.

Afrikameisterschaften[Bearbeiten]

Von 1991 bis 2001 konnten sich die algerischen Frauen nicht für die Volleyball-Afrikameisterschaft qualifizieren. 2003 wurden sie Vierter und 2007 unterlag Algerien dem Gastgeber Kenia erst im Finale. 2009 wurde Algerien im eigenen Land erstmals Afrikameister, während man 2011 erneut Kenia im Endspiel unterlag.

World Cup[Bearbeiten]

Algerien belegte bei der einzigen Teilnahme 2011 den 11. Platz.

World Grand Prix[Bearbeiten]

Algerien belegte bei der einzigen Teilnahme 2013 den 20. Platz.

Weblinks[Bearbeiten]